www.Gau-Algesheim.com – Die aktuelle Seite über Gau-Algesheim und Umgebung - Herzlich Willkommen

25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße

Bürgerfest am 12. Mai 2017

Fotos: Friedel Jouaux – Vielen Dank!

GiV: Doppeltes Straßenjubiläum mit großer Resonanz

Brückenschlag zu europäischen Freunden

Sie kamen zahlreich – die Anwohner der Saulieustraße und Caprino-Veronese-Straße, ebenso Bürgerinnen und Bürger, die 1991 und 1992 die frohe Feier bei der Einweihung die beiden Straßen miterlebt hatten. Die Schülerband der Klasse 6a der Christian-Erbach-Realschule plus unter Leitung ihres Musiklehrers Ralf Worf stimmte die Besucher schwungvoll auf die Feierstunde ein. Clausfriedrich Hassemer, Präsident der Gesellschaft für internationale Verständigung e.V., erinnerte bei der Begrüßung daran, dass man 1992 als Tage der Einweihung der Saulieustraße bewusst den 9. Mai gewählt hatte. Mit der Namensgebung sollte bleibend eine Brücke zur französischen Partnerstadt geschlagen und zugleich damit ein Bekenntnis zu Europa verdeutlicht werden. Diese Intension verband man ein Jahr zuvor bereits in gleicher Weise mit der Einweihung der Caprino-Veronese-Straße.

Ein besonderer Gruß richtete der GiV-Präsident an VG-Bürgermeister Dieter Linck, den Ersten Beigeordneten Michael König und an die Saulieuer Eheleute Hunt. Diese weilten an dem Wochenende gerade bei Freunden in Gau-Algesheim. Als Vertreter der Stadt betonte Michael König in seinem Gruß, dass die Erinnerung an die Einweihung der Straßen eine passende Initiative sei, die europäische Grundidee zu unterstreichen.

Nach einem musikalischen Beitrag der Schülerband zitierten Ingrid Lutz und Joachim Junker tagesaktuelle Stimmen der europäischen Presse. Sie hoben hervor, dass die Europäische Union als Friedensbündnis alternativlos sei. Die EU bilde den verlässlichen Rahmen, um gemeinsam antidemokratische Bewegungen entschlossen zu begegnen. Die Statements gaben den Besuchern genügend Anlass, im Austausch Perspektiven der kommunalen Partnerschaften wie auch die Vorstellungen zur notwendigen Weiterentwicklung der EU zu diskutieren. Clausfriedrich Hassemer verwies auf die Ziele der Initiative „Pulse für Europa“. Sie findet seit Monaten bundesweit mehr und mehr Zuspruch. Die Initiatoren sind überzeugt, dass der europäische Pulsschlag der Achtung der Grundrechte, Rechtsstaatlichkeit sowie freiheitliches Denken und Handeln sichtbarer werden muss. Die GiV bekennt sich zur Grundüberzeugung der Initiative und bekundet ihre Stimme für Europa. Mit reichlich Beifall wurde das musikalische Finale der Schülerband bedacht. Viele Besucher verweilten beim Umtrunk, andere kehrten noch im Gutsausschank ein. Eine gelungene Veranstaltung – so die einhellige Meinung vieler!

Die Gesellschaft für internationale Verständigung dankt allen, die zum Gelingen des Treffens beitrugen, stellvertretend genannt: die Schulband der Klasse 6 a, Walter Rohleder und Manfred Pies für die Präsentation der Exponate aus den Partnerstädten, Friedel Jouaux mit Team für die Fotodokumentation der Straßeneinweihungen und Familie Dengler St. Marienhof. CfH

25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Facebook teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Twitter teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Delicious teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Google Plus teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Xing teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf LinkedIn teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Pinterest teilen
25 Jahre Saulieu- und Caprino-Veronese-Straße auf Tumblr. teilen

Print Friendly, PDF & Email

Homepage durchsuchen

Gau-Algesheimer Stadtleben