www.Gau-Algesheim.com – Die aktuelle Seite über Gau-Algesheim und Umgebung - Herzlich Willkommen

Gesellschaft für internationale Verständigung e.V.

Jugendliche vom Sommertrip in Redford MI begeistert.

Bei ihrem Nachtreffen erinnerten sich Leo Kassai, Jonas Kassebeer, Johannes Kitzinger und Antonia Schmitt an ihren zweiwöchigen Sommeraufenthalt in Redford MI. Gern mit dabei waren auch die Eltern und einige Geschwister. Gerade die jüngeren Geschwister kamen zum Revivalabend mit, möchten sie doch selbst in nächster Zukunft einen Austausch mitmachen. Seit 1990 besteht die Freundschaft zwischen Gau-Algesheim und Redford im nordamerikanischen Staat Michigan. Vor allem junge Leute der beiden Städte sind es, die den von Manfred Heuser und Peter Kreßmann initiierten Brückenschlag über den großen Teich seit vielen Jahren gestalten – begleitet und unterstützt von der Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. und der Sister-City-Organization.

Gesellschaft für internationale Verständigung e.V.

Die Gau-Algesheimer Jugendlichen bewältigten während ihres Aufenthaltes ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Sie lernten das familiäre Leben in den USA und mit ihren Gastgebern die Weite des Landes kennen. Sie wurden von  Bürgermeisterin Tracey Schultz-Kobylarz empfangen, die selbst 2015 Gau-Algesheim in Erinnerung an die langjährigen Beziehungen besucht hatte. Zu besonderen Erlebnissen wurden die Trips nach Mackinac Island und zu den Tahquamenon Falls, ebenso das Baseballspiel der Detroit Tigers u. a. m. Die Jugendlichen staunten über die riesigen   Einkaufzentren, die bis in die Nacht geöffnet sind. Die eine oder andere Shoppingtour durfte hier nicht fehlen.

Gesellschaft für internationale Verständigung e.V.

Beeindruckt zeigen sich alle von der überaus herzlichen Gastfreundschaft der Gastfamilien und der Begeisterung, mit der diese die jungen deutschen Gäste begleiteten. Beim Abschiedsfest dankten sie stellvertretend für alle Gastgeber Hanna Schaefer, Chairman der Sister-City-Organization, für das super Programm und die einladenden Einblicke in ein großes vielseitiges Land. Jetzt freuen sie sich bereits auf den Gegenbesuch aus Redford im nächsten Jahr. In der Zwischenzeit überbrücken die modernen Kommunikationsschienen den Atlantik. Die jungen deutsch-amerikanischen Freundschaften sollen lebendig bleiben. Bei seiner Stippvisite am Revivalabend dankten die Jugendlichen und ihre Eltern dem GiV-Präsidenten Clausfriedrich Hassemer für die Koordination der Vorbereitung der nicht selbstverständlichen Reise.

Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Facebook teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Twitter teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Delicious teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Google Plus teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Xing teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf LinkedIn teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Pinterest teilen
Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. auf Tumblr. teilen

Print Friendly, PDF & Email